Steckertypen
Derzeit existieren offiziell 14 verschiedene Steckerstandards weltweit. Normalerweise sind hauptsächlich 3-polige Steckdosenstandards zu finden, die es erlauben, sowohl 2- als auch 3-polige Geräte einzustecken. Jedoch gibt es auch Ausnahmen - detaillierte Informationen findest du unten.
rawpixel-1061399-unsplash
Warum gibt es so viele verschiedene Steckdosen und Stecker?

Der Grund dafür ist historisch bedingt: 

Nach der Einführung des Stroms in Privathaushalten Ende des 19. Jahrhunderts wurde Elektrizität hauptsächlich zur Beleuchtung von Häusern verwendet. Als zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Verbreitung elektrischer Geräte zunahm, mussten die Hersteller einen sicheren Weg entwickeln, sie an die Stromversorgung anzuschliessen. Daraufhin hat fast jedes Land einen eigenen Standard für Steckdosen entwickelt. Dies stellte zu jener Zeit kein Problem dar, da die Mobilität viel geringer war als heute und nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen über die eigenen Landesgrenzen hinaus reiste. Zudem waren die verwendeten Geräte meist sehr unhandlich und wurden daher nicht mit auf Reisen genommen.

Frühe Bemühungen zur Standardisierung der Stecker hatten von Anfang an Schwierigkeiten, sich durchzusetzen. Der Zweite Weltkrieg stoppte schliesslich alle Diskussionen und das Thema wurde bis in die 1950er Jahre verschoben. Zu diesem Zeitpunkt hatten viele Länder dann bereits grösstenteils ihren eigenen Steckerstandard eingeführt.
 
(Quelle: iec.ch)

Zum Glück schaffen die Adapter von SKROSS® Abhilfe. Schau dir die Stecker deiner Geräte sowie den Steckdosenstandard deines Ziellandes an, damit du den richtigen Adapter für deine Bedürfnisse findest.

1
Typ A

USA/Japan, 2-polig, ungeerdet

2
Typ B

USA, 3-polig, geerdet

3
Typ C

Euro, 2-polig, ungeerdet

4
Typ D

Indien, 3-polig, geerdet

5
Typ E

Französischer Schuko, 3-polig, geerdet

6
Typ F

Schuko, 3-polig, geerdet

7
Typ G

UK, 3-polig, geerdet

8
Typ G (2-polig)

UK, 2-polig, ungeerdet

9
Typ H

Israel, 3-polig, geerdet

10
Typ I

Australien/China, 3-polig, ungeerdet

11
Typ I (2-polig)

Australien/China, 2-polig, ungeerdet

12
Typ J

Schweiz, 3-polig, geerdet

13
Typ K

Dänmark, 3-polig, geerdet

14
Typ L

Italien, 3-polig, geerdet

15
Typ M

Südafrika, 3-polig, geerdet

16
Typ N

Brasilien, 3-polig, geerdet