News

Partner NOVENTA Thailand erfolgreich BSCI auditiert

01.02.2016

Diepoldsau, 25. Januar 2016. Soziale Verantwortung zu übernehmen, ist für SKROSS® selbstverständlich. Mit der Mitgliedschaft bei der BSCI (Business and Social Compliance Initiative) setzt das Schweizer Unternehmen nun auch ein Zeichen nach aussen. Als ersten Schritt liess SKROSS® im Januar das Schwesterunternehmen Noventa Thailand, Lieferant für die wichtigste Produktegruppe «Reiseadapter», mit exzellentem Ergebnis auditieren.

Die WorldConnect AG mit ihrer Marke SKROSS® ist sich der Verantwortung als international agierende Firma bewusst. Das Schweizer Unternehmen legt bei der Auswahl der Produzenten und Lieferanten grossen Wert auf die Einhaltung von Sozialstandards. Sozial gerechte Produktionsmethoden wie faire Bezahlung, sichere Arbeitsplätze, Einhaltung von maximalen Tages-Arbeitszeiten und Verzicht auf Kinderarbeit sind dabei unabdingbar. Gerne unterstützt WorldConnect daher Lieferanten dabei, ihre Produktionsbedingungen kontinuierlich zu verbessern.

Seit November 2015 ist SKROSS® Mitglied der Business and Social Compliance Initiative. Diese Initiative der FTA (Foreign Trade Association) unterstützt global Unternehmen bei deren Bemühungen, Arbeitsbedingungen bei Zulieferern weltweit zu verbessern und eine internationale Vergleichbarkeit zu ermöglichen. Die Audits werden in der Folge von unabhängigen Prüflabors durchgeführt.

Der BSCI-Verhaltenskodex basiert unter anderem auf den Konventionen der International Labour Organization (ILO), den Menschenrechtsdeklarationen der UNO und der UNO-Kinderrechts-Konvention. Des Weiteren regelt der BSCI Code of Conduct die Bereiche Umwelt, Diskriminierung, Zwangsarbeit, Kinderarbeit, Arbeitszeit, Löhne, Arbeitsbedingungen, Unterbringung und die Versammlungsfreiheit. Zusätzlich müssen Lieferanten sicherstellen, dass der Verhaltenskodex auch von Unterlieferanten eingehalten wird.

Die WorldConnect AG mit ihrer Marke SKROSS® ist sich der Verantwortung als international agierende Firma bewusst. Das Schweizer Unternehmen legt bei der Auswahl der Produzenten und Lieferanten grossen Wert auf die Einhaltung von Sozialstandards. Sozial gerechte Produktionsmethoden wie faire Bezahlung, sichere Arbeitsplätze, Einhaltung von maximalen Tages-Arbeitszeiten und Verzicht auf Kinderarbeit sind dabei unabdingbar. Gerne unterstützt WorldConnect daher Lieferanten dabei, ihre Produktionsbedingungen kontinuierlich zu verbessern.

Back Show recent news